Recycling von Zigarettenstummeln bei ÉcoMégot!

Seit Juni 2020 hat ÉcoMégot ein europäisches Patent auf sein neues Verfahren zum Recycling von Zigarettenstummeln angemeldet. Zentral in unseren Räumlichkeiten in der Nähe von Bordeaux gelegen, ist die Recyclingwerkstatt ÉcoMégot geboren!

Wie sieht unser Recyclingprozess aus?

Aufgrund des Gehalts an chemischen Bestandteilen, insbesondere Nikotin, werden Zigarettenstummel mit den Gefahrenklassen HP6 und HP14 (akute Toxizität und Ökotoxizität) eingestuft. Es ist sicherer, sie als gefährlichen Abfall zu behandeln. Was wir für den Transport und die Rückverfolgbarkeit tun. 
Unser Verfahren zum Recycling von Zigarettenstummeln verwendet weder Wasser noch Lösungsmittel. Wir betrachten Wasser, wie viele andere Menschen auch, als eine seltene und wertvolle Ressource.

Wie JCVD schon sagte: In zehn Jahren wird es keine mehr geben!

Es ist uns wichtig, kein Wasser zu verschwenden, und es wäre unsinnig, wenn wir das Gegenteil tun würden. Wir vermeiden auch die Nichtverschmutzung der Böden, indem wir keine Lösungsmittel verwenden. 

Die Dekontaminierung von Zigarettenstummeln erfolgt durch aufeinanderfolgende Erhitzung (auf fast 200°) des Materials, wodurch die giftigsten Bestandteile (Nikotin, Phenol, Pestizide) zerstört werden. Wir haben auch weitere F&E-Projekte gestartet, um andere, effektivere Wege zu erproben, um insbesondere den Geruch zu unterdrücken (z. B. überkritisches CO2).

Was geschieht mit den Zigarettenstummeln?

Damit die Öko-Stummel-Lösung wirksam ist, ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit eine grundlegende Achse. Wir sensibilisieren Bürger oder Arbeitnehmer für die Auswirkungen von Zigarettenstummeln auf die Umwelt. 

Wir sehen Recycling nicht als Selbstzweck, sondern vielmehr als Hebel, der der Bewusstseinsbildung dienen und Verhaltensänderungen bei Rauchern und Nichtrauchern anstoßen soll. 

Wir haben uns für ein symbolisches Objekt entschieden. Die Zigarettenstummel werden also zu Aufklärungsschildern recycelt. Wir haben uns für ein symbolisches Objekt entschieden. Die Zigarettenstummel werden also zu Aufklärungsschildern recycelt. 

Diese Schilder sind für Kommunen, Universitäten, Parks, Unternehmen usw. bestimmt. Sie weisen auf die Auswirkungen von Zigarettenstummeln auf die Umwelt hin und warnen vor einem Null-Stummel-Bereich.

Wir testen auch, ob unser recycelter Kunststoff mit 3D-Drucktechniken kompatibel ist.